Schulqualität in emotional einprägsamer Form

 

Im Rahmen der Schulqualitätsverbesserung 2017/18 konnten die Schüler/innen der 3A und 4A Klasse des ZIS Tamsweg  in Form eines Kunstprojektes zum Thema „Selbstständigkeit- selbst ständig sein“ unter der Leitung von Frau Strauß Elisabeth kreative Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen Materialien und Techniken kennenlernen, sowie dem Entdecken und Finden der eigenen persönlichen Bildsprache Ausdruck verleihen.

In den Kreativtagen fanden die Schüler/innen unter der fachkundigen Begleitung durch die Künstlerin eine Begegnung mit dem eigenen Ich, bzw. eine Auseinandersetzung mit dem „Ich“ in Bezug zum „Wir“.

Ausgehend vom Kinderbuch „Das kleine Ich bin Ich“ der Autorin Mira Lobe, wurden die Schüler schrittweise an die einzelnen Ausdrucksmöglichkeiten und Arbeitsschritte herangeführt. Nach eingehender Beschäftigung mit dem Wert und der Einzigartigkeit der eigenen Persönlichkeit hatten sie Gelegenheit unter Einsatz verschiedenster Techniken und Materialien ihre Bilder zu gestalten.

In Frau Elisabeth Strauß konnten die Schüler/innen Unterstützung und empathische Führung ohne Bewertung finden und dadurch Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Kreativität spürbar erleben.

Die intensive künstlerische Auseinandersetzung und das kreative Erleben im Arbeitsprozess, der Mut zu Neuem und Eigenem war sowohl für das Schüler- als auch Lehrerteam eine wertvolle und eindrucksvolle Erfahrung.

 

dscn7774
dscn7785
dscn7790
dscn7799
dscn7859
dscn7875
dscn7877
1/7 
start stop bwd fwd

Copyright © 2018 ZIS Tamsweg