Berufsvorbereitung

Im Berufsorientierungslehrgang werden die Schülerinnen und Schüler intensiv auf den Einstieg in das Berufsleben vorbereitet.
Neben den theoretischen Pflichtgegenständen werden 10 Stunden im fachpraktischen Bereich unterrichtet.

 

 Guetesiegel

 

 

In den theoretischen Pflichtgegenständen (Deutsch, Mathematik, Politische Bildung, Wirtschaftskunde, Ökologie, Lebenskunde….) werden  wichtige Lerninhalte, die auch für die Berufsschule gebraucht werden, erarbeitet und gefestigt.
Außerdem wird in den Realienfächern großer Wert auf die Meinungsbildung der Schülerinnen und Schüler gelegt. Aktuelle politische und wirtschaftliche Themen werden behandelt und diskutiert.

Im fachpraktischen Bereich erwerben die Schüler Fachwissen und arbeiten in berufsähnlichen Feldern. Z.B. werden Arbeitsaufträge aus Firmen entgegengenommen. Die Ausbildung einer ordentlichen Arbeitshaltung, Entwicklung von Ausdauer, Selbständigkeit und Höflichkeit bilden Schwerpunkte.

Weiters arbeiten die SchülerInnen zweimal in diesem Jahr  während der berufspraktischen Woche in einem Betrieb.

Sehr viel Wert wird auch darauf gelegt, dass die Jugendlichen sich selbstständig ihre Schnupperplätze suchen.

Im Jugendcoaching, das vom Verein pro mente angeboten wird, wird ein clearing durchgeführt, das die Stärken und Schwächen in Bezug auf die Berufswünsche des Jugendlichen analysiert. Es gibt Unterstützung beim Einstieg in die Berufswelt.

Unser großes Ziel ist es, dass alle Schülerinnen und Schüler der BO – Klasse am Ende des Schuljahres eine Lehrstelle oder einen Platz in einem Ausbildungszentrum bzw. einer weiterführenden Schule bekommen.

Berufe und Ausbildungen unserer ehemaligen Schüler:

Einzelhandel, Friseur, Holzarbeiter, Dachdecker, Koch, Landwirtschaftsschule, anderskompetent -Oberrain, Lebenshilfe, Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Schloss Feistritz,

 

best practice

Copyright © 2017 ZIS Tamsweg