Bauernhof zum Anfassen

BAUERNHOF ZUM ANFASSEN

PROJEKT „BAUERNHOF“ der ASO 1 – und ASO 3 – Klasse

Kann eine Kuh immer Milch geben? Wie wird Heu eingebracht? Was fressen Schweine? Und wie verwandelt die Kuh Gras in Milch? Die im Gesprächskreis erarbeiteten Interessensbereiche der SchülerInnen und die fehlende Gelegenheit von Kindern und Jugendlichen in ihrem sozialen Umfeld die Natur mit Tieren und Pflanzen, sowie die Erzeugung von Lebensmitteln zu erleben, waren Anlass für ein mehrwöchiges, fächer- und schulstufenübergreifendes Projekt zum Thema „Bauernhof“. Ziel des Projekts war, die landwirtschaftliche Arbeit mit all ihren Besonderheiten kennen und verstehen zu lernen und auf diese Weise den Bauernhof nicht nur zu einem Lerninhalt, sondern auch zu einem Erlebnisinhalt und einem Lernort der besonderen Art werden zu lassen. So machten wir uns am 14.06.2010 nach ausführlicher theoretischer, unterrichtlicher Projektarbeit auf die Reise in die nahe gelegene Steiermark und besuchten dort einen Bauernhof, auf dem uns umfassende Einblicke in die bäuerliche Wirtschafts- und Lebensweise geboten wurden. Über die reine Kenntnisvermittlung und Informationsweitergabe hinaus konnten die SchülerInnen mit allen Sinnen lernen: Es konnte gerochen, gehört, gefühlt und ausprobiert werden. Besonders wichtig war uns eine Förderung im sozial-emotionalen Bereich, hinsichtlich des artgerechten Umgangs mit Tieren. Mit großer Begeisterung und unbändigem Interesse wohnten die SchülerInnen diesem naturnahen, außerschulischen Erlebnis bei!

Ein sehr herzlicher Empfang.

Nachdem die Milch gekühlt wurde durften wir auch gleich eine Kostprobe genießen! Hmmmm…lecker!

Hallo, Hühner wo seid ihr? Der Chef des Hühnerstalls ist ein prächtiger Pfau namens Simon!

Wir durften auch erste Versuche wagen, große Landmaschinen zu bedienen! Ganz schön anstrengend diese landwirtschaftlichen Arbeiten!

Nicht ohne Grund zieht es Florentina vor, vom Bauern in der Scheibtruhe kutschiert zu werden. Beim Austeilen des gemähten Grases an die Kälber fühlt sich Florentina hauptverantwortlich!

Am nächsten Tag konnten wir in der Schule ein richtiges Bauernfrühstück genießen. Wir lasen uns gegenseitig je nach Leistungsstand Sach- und Informationstexte zum Thema „Bauernhof“ vor und genossen anschließend die Eier, die wir im Stall den Hühnern abgenommen hatten, die Milch, die wir selbst melken durften und dazu ein gutes Bauernbrot mit Butter!

Und selbstverständlich wurden die Lerninhalte zum Thema „Bauernhof“ auch in Mathematik und Deutsch sowie in den bildnerisch-kreativen Gegenständen lustbetont bearbeitet.

Wir möchten uns bei Familie Steiner herzlich für dieses unvergessliche Erlebnis bedanken.

SOL Dipl. Päd. Essl Eva-Maria
Vtl. Dipl. Päd. Esterl Barbara
  • 8
  • 18
  • 3
  • 16

  • 9
  • 19
  • 10
  • 13

  • 12
  • 2
  • 7
  • 11

  • 1
  • 17
  • 6
  • 15

  • 14
  • 5
  • 4
  • 20

Copyright © 2018 ZIS Tamsweg