Sprachheilpädagogik

Ausgehend vom ZIS Tamsweg betreuen speziell ausgebildete SprachheillehrerInnen an den Pflichtschulen Kinder mit Sprachhauffälligkeiten.
Eltern können dieses Angebot freiwillig und unentgeltlich für ihre Kinder in Anspruch nehmen.
Die sprachliche Förderung erfolgt während  der Unterrichtszeit und ist eng an die Zusammenarbeit mit Eltern,
KlassenlehrerInnen und außerschulische medizinische oder therapeutische Institutionen gekoppelt.  

 Unser Team:

SOL Dipl.-Päd. Sabine Pfeifenberger

Vtl. Dipl. Päd. Margit Fötschl

Vtl. Dipl. Päd. Petra Schmidt

SL Dipl. Päd. Maria Siebenhofer

SL Dipl. Päd. Katharina Hönegger

Vtl. Dipl. Päd. Christine Santner

Vtl. Dipl. Päd. Elisabeth Bichler

SL Dipl. Päd. Annette Gappmaier

SOL Dipl.-Päd. Eßl Eva Maria

Vtl. Dipl.-Päd. Esterl Barbara

 

Unser Angebot:

- Diagnose mit standardisierten Diagnosematerialien  
- Ganzheitliche, fortwährende Beobachtung  
- Individuelle Förderung
- Förderung bei
   - Morphologischen – syntaktischen
   - Semantischen – lexikalischen
   - Phonetischen -  phonologischen Auffälligkeiten 
- Förderung
   - bei Auffälligkeiten im Redefluss (Stottern, Poltern)
   - bei Stimmstörungen
   - bei nasalen Auffälligkeiten 
- Kräftigung der Mund- und Schluckmuskulatur, Mundschluss - Nasenatmung
- Schulung der phonologischen Bewusstheit (Voraussetzung für Lesen und Schreiben) 
- Schulung der Motorik (Fein-, Sprechmotorik, grobmotorische Koordination)   

 

Copyright © 2017 ZIS Tamsweg