Erlebnispädagogische Aktionen in der 3a- und 4a-Klasse

 

 

„Es ist die Aufgabe der Erlebnispädagogik, dem Leben das Geheimnis, das in der Moderne zu verschwinden droht, zurückzugeben.“ (Kurt Hahn)

Die Schülerinnen und Schüler der 3a- und 4a-Klasse durften in den letzten beiden Monaten des Schuljahres 2016/2017 an speziellen, erlebnispädagogischen Fördereinheiten geleitet von Herrn Scheurer Peter (Hauptschullehrer, Physiotherapeut, Erlebnispädagoge) teilnehmen.

Erlebnispädagogik ist sehr eng verbunden mit einer Werteerziehung, dem Erkennen des Eigenen und des Wertes des Anderen, des menschlichen Miteinanders und der Welt. Dabei handelt es sich um eine handlungsorientierte Methode einer Erziehung zur Moral mit Kopf, Herz und Hand ohne erhobenen Zeigefinger.

Erlebnispädagogische Aktionen verstehen sich nicht als reine Sportveranstaltungen. Psychische und physische Belastungen, Ängste und Widerstände, die in erlebnispädagogischen Aktionen zutage treten, mobilisieren Fähigkeiten von Einzelnen und Gruppen und können so bewältigt werden. Dabei gemachte Grenzerfahrungen haben zum Ziel, die eigenen Handlungsmöglichkeiten zu erweitern.

Wir danken Herrn Scheurer herzlichst für diese wertvollen Erfahrungen und besonderen Erlebnisse!

Esterl Barbara, BEd

  • img_4134
  • p1060677
  • p1060639
  • p1060647

  • l5ysja5f
  • p1060636
  • l34m38q4
  • c4cv4u9s

  • p1060674
  • p1060628
  • k432x5np
  • p1060665

  • p1060667
  • 31mh5u4r
  • p1060650

Copyright © 2018 ZIS Tamsweg